Heimatlose Ausländer



Tabellen und Diagramme:
D-35. Flüchtlinge 1985-1998




ARCHIV (Text aus dem Jahr 2000):
"Heimatlose Ausländer" ist ein besonderer Aufenthaltsstatus, den in Deutschland noch etwa 15.000 Menschen besitzen. Ihre Zahl geht st´┐Żndig weiter zurück, da es sich um noch lebende "displaced persons" aus dem Zweiten Weltkrieg handelt. Ihre Rechte sind in einem Bundesgesetz vom 25.04.1951 geregelt und sie bedürfen - abweichend vom Ausländergesetz keiner Aufenthaltsgenehmigung.



© fjb 2000